Achtung Steuerfalle bei Nutzung von Sachbezügen

Werner Unternehmerberatung > News > Startseite > Allgemein > Achtung Steuerfalle bei Nutzung von Sachbezügen

Wenn ein Arbeitgeber seinen Mitarbeitern einen Sachbezug von 44 Euro gewährt muss er beachten, dass die sogenannten Handlingkosten in die monatliche Freigrenze von 44 Euro mit eingerechnet werden. Was viele nicht wissen: Versand- und Verpackungskosten, Kosten für die Erstellung von Gutscheinen oder sogenannter Shopping Cards zählen zu den Handlindkosten. Sie werden in der Summe in die Freigrenze mit einbezogen! Ist das nicht der Fall, muss der Arbeitgeber darauf Lohnsteuer abführen.

Das entschied das Finanzgericht Baden-Württemberg (siehe FG Baden-Württemberg Urteil vom 8.4.2016, 10 K 2128/14) im Fall einer Spedition, die ihre Mitarbeiter mit Sachprämien für unfallfreies Fahren und den pfleglichen Umgang mit den Fahrzeugen belohnte.  Auf der Gehaltsabrechnung des Mitarbeiters wurden 44 € als Sachbezug dokumentiert.
Ein Dienstleister wurde vom Arbeitgeber beauftragt die Sachleistungen direkt an den Arbeitnehmer zu liefern, die Verpackungs- und Versandkosten wurden dem Arbeitgeber in Rechnung gestellt.

Dieses Prozedere wurde in einer Betriebsprüfung dahingehend beanstandet, dass die Verpackungs- und Versandkosten (hier 6,00 € netto) mit zu der Sachbezugsfreigrenze hinzuzurechnen sind. Somit ist die Sachbezugsfreigrenze überschritten und die Betriebsprüferin forderte Lohnsteuern nach. Dagegen hatte der Arbeitgeber vor dem Finanzgericht geklagt. Er berief sich auf eine Anhörungsauskunft nach §42 e EStG beim Betreibsstättenfinazamt, die eine Zustimmung zum Prozeder in 2005 erteilet.

Die Klage wurde Finanzgericht Baden-Württemberg abgewiesen.

Der Arbeitgeber muss 210.178,46 € nur an Lohnsteuern nachzahlen. Hinzu kommen die Kosten des Rechtsstreites. Abzuwarten bleibt, wie die Einzugstelle der Sozialversicherungsträger auf diese Urteil reagiert.

Sinnvoller ist es Vergütungspauschalen, zu nutzen.

Sie möchten dazu Näheres erfahren? Dann kontaktieren Sie uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Call Now Button